Klarmanns_Welt

  Startseite
  Archiv



  Links
   Kunden:
   Aachener Friedenspreis
   Aachener Nachrichten
   Aachener Zeitung
   Archiv der Jugendkulturen
   Blick nach Rechts
   DJV (Bezirk Aachen)
   DJV-NRW
   Konkret
   Ox
   Telepolis
   
   Kunden (sporadisch):
   BpB
   PapyRossa
   Rheinische Post
   tageszeitung
   Visions



kostenloser Counter

IP

https://myblog.de/klarmann

Gratis bloggen bei
myblog.de





Rechts: Erneut größeres NPD-Treffen in der Region geplant [update]

Aachen/Düren. Einem anonymen Posting bei dem linken Mediennetzwerk „Indymedia“ zufolge planen Neonazis in der Region wieder ein Treffen mit „Liedermachern“, diesmal im „Raum Düren“. Offenbar liegt den Autoren ein Flyer oder eine Rundmail vor, womit zu dem Treffen am Samstag, 9. Juni, konspirativ ohne genaue Ortsangaben mobilisiert wird. Veranstalter sei der NPD-Kreisverband Düren, wahrscheinlich in Kooperation mit „Kameradschaften“ aus der Region. Unterdessen wurde auch auf der Homepage einer Neonazi-Gruppe ein Einladungsflyer für den Tag publiziert, auf dem jedoch zwei verschiedene Daten angegeben sind.

Schon vor wenigen Tagen und Wochen hatten in der Region der NPD-Spitzenfunktionär Pastörs gesprochen [1] und ein „Schlageter-Treffen“ [2] stattgefunden. Unter „Indymedia“ heißt es zu dem neuen Treffen: „Der Einlass zu dem Nazitreffen wird mit 16 Uhr angegeben, der Beginn wird um 18 Uhr sein.“ Auftreten sollen demnach die bundesweit bekannten NPD-Liedermacher „Annett & Michael“. Alle Informationen sowie die Rufnummer der NPD in Düren zwecks Kontaktaufnahme finden sich auch auf dem Flyer, den die Neonazi-Feindaufklärung „Anti-Antifa Aachen-Düren“ seit Donnerstag auf der Startseite ihrer Homepage verbreitet.

Nach vorläufigen Recherchen von „Klarmanns Welt“ ist das Posting bei Indymedia sowie der Flyer der „Anti-Antifa“ größtenteils authentisch. Planungen der rechten Szene zu der neuen Veranstaltung laufen ebenso. Aus Szenekreisen hieß es, ähnlich wie bei dem „Schlageter-Treffen“ sei angestrebt, auf dem Anwesen des NPD-Kreischefs Ingo Haller zu feiern. Diese Information wurde noch nicht von der NPD bestätigt. Die Partei selbst warb bis gestern Abend noch nicht auf ihrer Homepage für den „Balladenabend“. Ob neben den beiden genannten NPD-Liedermachern noch ein weiterer „Balladensänger“ der Braunszene auftritt, ist unklar. Der Flyer der „Anti-Antifa“ nennt für die Veranstaltung die widersprüchlichen Daten 29. und 9. Juni.

Die Antifa Düren bzw. das Dürener „Bündnis gegen Rechts“ erwägen ersten Informationen zufolge Proteste gegen das neue Treffen. [© Klarmann]

[Lesermeinungen zu diesem Beitrag (geben nicht unbedingt die Meinung vom KW wieder; KW behält sich Sinn wahrende Kürzungen vor)]
–– „Anti-Antifa AC-DN“: „’Einem anonymen Posting bei dem linken Mediennetzwerk Indymedia zufolge planen Neonazis ...’ Vielleicht einfach mal öfter auf unsere Heimatseite vorbeischauen, Herr Klarmann! Wir haben Ihre Rechere-Künste wohl doch überschätzt!“ (Antwort: Ich bin mir ziemlich sicher, dass zwischen etwa 15 und 15.45 Uhr Ihre Seite sowie die des SBA nicht erreichbar war. Wie soll man da recherchieren? Ehre und Ruhm Ihrer – gemeinsamen – Bandbreite! Über den Rest an Ehre und Ruhm muss man dann mal gesondert plaudern. mik)
(Ergänzung am 31. Mai, 20.00 Uhr, gepostet)

[1] Pastörs bei Saalveranstaltung des NPD-KV Heinsberg / Verstoß gegen Waffengesetz?
[2] Schlageter-Treffen mit diffuser Nähe zum Nationalsozialismus; Randbemerkungen zum Tag des Schlageter-Treffens; Sitzen Malcoci und Skoda mit im Schlageter-Treffen-Boot?
1.6.07 07:59
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung